Kalender der Sprachen

„Mehrsprachigkeit ist … schon lange die Ausgangslage in unserer Gesellschaft. Insofern wächst eine hohe Anzahl an Schülerinnen und Schülern in NRW mehrsprachig auf und verfügt somit über ein mehrsprachiges Potenzial, das in der Schule …weiter zu stärken ist.“ (vgl. „Handreichung Pädagogische Orientierung zur sprachlichen Bildung“; MSB NRW 2022)

Mit dem “Kalender der Sprachen” steht den Schulen in Nordrhein-Westfalen ein attraktives Angebot zur Verfügung, das zu dieser Ausgangslage vielfältige Anregungen bietet:

In den Monatsfeldern des Kalenders werden für eine Vielzahl von Sprachen Gedenktage aufgeführt, die einzelne Länder oder Institutionen für „ihre“ Sprachen festgelegt haben. Freie Felder im Kalender bieten die Möglichkeit, weitere Sprachen aufzunehmen, die in einer Lerngruppe vertreten sind.

Rechtzeitig zum diesjährigen UNESCO-Gedenktag „Internationaler Tag der Muttersprache” am 21.02.2024 wurden für alle im Kalender aufgeführten Sprachen digitale Unterstützungsmaterialien hinterlegt. Diese interessanten Downloads in Form von „Lernhappen“, Hörproben, Erklär-Videos oder Geschichten wurden von Mitarbeitenden der Landesstelle Schulische Integration zusammengestellt. Mehrere Schulen, Lerngruppen im Herkunftssprachlichen Unterricht, Mitarbeitende aus Kommunalen Integrationszentren sowie Vereine und Universitäten haben hierbei unterstützt.

Der Kalender steht in zwei unterschiedlichen Versionen für Grund- und weiterführende Schulen zur Verfügung. Ausgedruckte A3 Exemplare (bis zu 8 Stück/Schule) können unter der E-Mail-Adresse kalender-der-sprachen@bra.nrw.de kostenfrei bestellt werden. Bitte geben Sie bei der Bestellung die Schulform, die Adresse der Schule und die Anzahl der gewünschten Exemplare an.