LaSI Barrierefreiheit

Erklärung zur Barrierefreiheit

Wir (Landesstelle Schulische Integration) als Internetseiten-Betreiber sind bemüht, die Internetseite in Einklang mit den einschlägigen Vorschriften zur Barrierefreiheit zu gestalten. Für uns gelten folgende Rechtsvorschriften:

Gesetz des Landes Nordrhein-Westfalen zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderung (Behindertengleichstellungsgesetz Nordrhein-Westfalen - BGG NRW) und Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung Nordrhein-Westfalen (BITVNRW).

Internetseite

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Internetseite https://lasi-netzwerk-nrw.de/.

Letzte Aktualisierung der Internetseite

Diese Internetseite wurde zuletzt am 08.04.2024 in wesentlichen Punkten inhaltlich überarbeitet.

 

Feedback und Kontaktangaben

Sind Ihnen Mängel beim barrierefreien Zugang zu Inhalten auf unserer Internetseite aufgefallen oder haben Sie Anmerkungen sowie Fragen zum barrierefreien Zugang? Melden Sie sich gerne bei uns unter:

Landesstelle Schulische Integration
Dezernat 40
Ruhrallee 1-3
44139 Dortmund
E-Mail: lasi [at] bra.nrw.de
Tel.: 02931/82 5200

https://lasi-netzwerk-nrw.de/kontakt

 

Telefonische Hilfe für Menschen mit Behinderungen

Wir verfügen über eine telefonische Hilfe-Hotline für Menschen mit Behinderungen und die Nutzer unterstützender Technologien. Diese können Sie unter folgender Telefonnummer erreichen: Tel.: 02931/82 5200

 

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Diese Internetseite ist nicht vollständig mit den für uns geltenden Vorschriften zur Barrierefreiheit vereinbar. Im Einzelnen:

Unvereinbarkeit mit den Rechtsvorschriften zur Barrierefreiheit

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind nicht mit den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zur Barrierefreiheit vereinbar:

  • Alternativtexte für Grafiken und Objekte sind teilweise uneindeutig.

  • Layoutgrafiken haben teilweise kein leeres alt-Attribut.

  • Kontraste von Texten zum Hintergrund sind teilweise nicht ausreichend.

  • Sichtbarer Beschriftungstext kommt teilweise nicht in der gleichen Form im zugänglichen Namen vor.

  • Einige Inhalte brechen bei einer geringen Browserfenster-Breite nicht um und sind somit nicht vollständig sichtbar.

  • Einige Links benennen im Linktext oder im programmatisch ermittelbaren Kontext Linkziel oder Linkzweck nicht eindeutig.

  • Der Standard-Browser-Tastaturfokus wird teilweise unterdrückt, sodass bei Tastaturnutzung kein Fokus angezeigt wird.

Die erstmalige Prüfung auf Vereinbarkeit mit Rechtsvorschriften zur Barrierefreiheit wurde am 14.03.2024 abgeschlossen. Es ist geplant, die identifizierten Barrieren bis zum 01.06.2024 zu beseitigen.

 

Barrierefreie Alternativen

Für unsere nicht barrierefreien Inhalte stellen wir folgende barrierefreie Alternativen zur Verfügung:

Unter https://lasi-netzwerk-nrw.de/gebaerdensprache werden die Landesstelle Schulische Integration (LaSI) sowie die Navigation auf der Internetseite in Gebärdensprache erläutert.

Unter https://lasi-netzwerk-nrw.de/leichte-sprache werden die Landesstelle Schulische Integration (LaSI) sowie der Aufbau der Internetseite in Leichter Sprache erläutert.

 

Evaluationsmethode

 

Durchsetzungsverfahren

Sollten Sie der Ansicht sein, dass Sie durch eine nicht ausreichende barrierefreie Gestaltung unserer Internetseite benachteiligt sind, können Sie sich an die zuständige Durchsetzungsstelle wenden. Diese erreichen Sie unter:

Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik des Landes Nordrhein-Westfalen

Sollten Sie auf Mitteilungen oder Anfragen zur barrierefreien Informationstechnik unseres Internetauftritts von uns keine zufriedenstellenden Antworten erhalten haben, können Sie die Ombudsstelle für barrierefreie Informationstechnik einschalten. Unter Einbeziehung aller Beteiligten versucht die Ombudsstelle, die Umstände der fehlenden Barrierefreiheit zu ermitteln, damit der Träger bzw. die Trägerin diese beheben kann. 

Sie ist der*dem Beauftragten für die Belange der Menschen mit Behinderung nach § 11 des Behindertengleichstellungsgesetzes Nordrhein-Westfalen zugeordnet und über folgenden Kontakt zu erreichen:

Telefon: 0211 855-3451
E-Mail-Adresse: ombudsstelle-barrierefreie-it [at] mags.nrw.de
Internetseite: https://www.mags.nrw/ombudsstelle-barrierefreie-informationstechnik

 

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 14.03.2024 erstellt.

Die Erklärung wurde zuletzt am 14.03.2024 überprüft.