Kalender der Sprachen

Am 21. Februar jeden Jahres wird der “Welttag der Muttersprache” gefeiert. Dieser von der UNESCO ausgerufene Gedenktag verfolgt das Ziel, sowohl die sprachliche Vielfalt weltweit als auch den mehrsprachigen Unterricht zu fördern. In den Monatsfeldern des Kalenders werden für eine Vielzahl von Sprachen die Gedenktage aufgeführt. Freie Felder im Kalender bieten die Möglichkeit, weitere Sprachen aufzunehmen, die in einer Lerngruppe vertreten sind.

Durch den Vergleich von Sprachen untereinander, verschiedenen Schriftsystemen und Alphabeten arbeiten die Schülerinnen und Schüler intuitiv im Bereich “Sprache und Sprachgebrauch untersuchen”. Es eröffnen sich zahlreiche Gesprächsanlässe, die Mehrsprachigkeit in einer Klasse Raum bieten. Weiterhin kann die Arbeit mit dem “Kalender der Sprachen” einen Beitrag zur Förderung der Sprachbewusstheit leisten und in weiterführenden Schulen einen Anlass zur Fokussierung mehrsprachiger Spracherwerbsmodelle und deren Bedeutung bieten.

Der Kalender wird online sukzessive mit Lernangeboten und Unterstützungsmaterialien hinterlegt:

  • In einem didaktisch-methodischen Kommentar werden Anregungen für den Einsatz des Kalenders sowie vorhandene Bezüge zum Kernlehrplan, unter anderem im Fach Deutsch, dargestellt.

  • Eine Lesespurgeschichte, die passend zum “Kalender der Sprachen” erstellt wurde, bietet die Möglichkeit, eigenständig eine erste Orientierung über die zeitliche Verortung der Sprachen im Jahr zu erarbeiten.

  • Nach und nach werden die im Kalender dargestellten Sprachen sowie Sprachen ohne festen Gedenktag digital mit Hörproben, Videos und “Lernhappen” aufbereitet.

Die zwei unterschiedlich gestalteten Versionen für Grund- und weiterführende Schulen des Kalenders stehen hier in Verbindung mit ergänzenden Angeboten zum Download bereit: 

Downloads

Ausgedruckte A3-Exemplare können per E-Mail kostenfrei bestellt werden unter: kalender-der-sprachen [at] bra.nrw.detarget="_blank". Pro Schule werden bis zu acht Exemplare zur Verfügung gestellt. Bitte geben Sie bei der Bestellung die Schulform, die Adresse der Schule und die Anzahl der gewünschten Exemplare an.

Die Mitarbeitenden der Landesstelle Schulische Integration nehmen unter der E-Mail-Adresse kalender-der-sprachen [at] bra.nrw.de auch gerne Anregungen von Schulen entgegen, die eigene Materialien zum Kalender entwickelt haben. Der „Welttag der Muttersprache“, der jeweils am 21. Februar eines Jahres gefeiert wird, kann hierzu ein guter Anlass sein.

Wählen Sie ein beliebiges KI und klicken Sie auf "Suchen", um eine/n Ansprechpartner:in zu finden.